Startseite › IKEA Boxspringbetten

Die besten IKEA Boxspringbetten im Test & Vergleich 2021

Letztes Update am 05.11.2021 | Katja | 8 min.

Die besten Boxspringbetten bei IKEA

4.7/5
Preis ab 849€*
4.6/5
Preis ab 279€*
4.6/5
Preis ab 799€*

Was ist überhaupt ein Boxspringbett?

Das Boxspringbett ist in erster Linie eine Holzbox, die aus Massivholz hergestellt wurde und mit vier Beinen auf dem Boden steht. 

Diese Box hat eigentlich noch nicht viel Aussagekraft, hier kannst du maximal nach persönlichem Gusto entscheiden. 

Beim Ikea Boxspringbett und auch bei Boxspringbetten generell kommt es vor allem auf das Innenleben an. 

Ist die Bettbox beispielsweise mit Sprungfedern ausgestattet, kann eine angenehme Luftzirkulation gewährleistet werden.

Der Aufbau besteht aus drei Teilen, beginnend mit der Box, die teilweise auch als Bettkasten genutzt werden kann. 

Darauf kommt die passende Matratze, in aller Regel handelt es sich hierbei um eine Federkernmatratze. 

Zu bedenken ist an dieser Stelle bereits, dass die Federkernmatratze von hoher Qualität sein muss, denn ein minderwertiges Modell schränkt den Schlafkomfort ein. 

Sehr gut geeignet für Boxspringbetten sind Taschenfedern, da sie ein hohes Raumgewicht haben und die Federn gleichzeitig für eine optimale Gewichtsverteilung sorgen.

Nach Boxbett und Matratze ist es der Topper, der das Ikea Boxspringbett weich und gemütlich werden lässt. 

Auch bei dieser Auflage geht es darum, dass richtige Modell zu finden. 

Eine körperliche Anpassung geht beispielsweise von Toppern aus, die über einen Kern aus Kaltschaum oder Gel verfügen.

Das Kopfteil beim Boxspringbett

Das gepolsterte Kopfteil ist ein wichtiger Bestandteil von deinem neuen Boxspringbett. Es besteht in der Regel aus einem überzogenen Polster, ist fest und lässt sich mit der Rückenlehne von einem Sofa vergleichen. 

Ein solch gepolstertes Kopfteil hat den Vorzug, dass du dich im Bett auch einfach auf deine Matratze setzen und dich zum Lesen, TV schauen oder arbeiten hinten anlehnen kannst.

Welche Matratze passt zum Boxspringbett?

Ikea hat nicht nur Boxspringbetten im Portfolio, sondern auch Matratzen. Du bist somit in der Lage, in gewisser Hinsicht, frei zu kombinieren, welche Matratze auf deinem Boxspring Bett zum Einsatz kommen soll. Am Ende geht es darum, dass du in Sachen Höhe, Härte und Materialien genau die Kombi gefunden hast, auf der du dich über maximalen Liegekomfort freuen kannst.

Du hast die Wahl zwischen der oben erwähnten Federkernmatratze, bei der du dich immer für Taschenfederkern entscheiden solltest. Alternativ genutzt wird auch die Schaumstoffmatratze, wobei diese nicht für jeden Schläfer gleich gut geeignet ist. 

Im Folgenden findest du die Vor- und Nachteile der beiden Matratzenarten in einer Übersicht.

Die Vor- und Nachteile der Taschenfederkernmatratze

Die Vor- und Nachteile der Schaumstoffmatratze

Das Unterteil beim Ikea Boxspringbett

Das Design des Unterteils ist bei den verschiedenen Boxspringbetten eigentlich fast immer gleich. 

Häufig in den Farben Grau oder Schwarz gehalten, seltener in Beige oder Weiß, kommt es, wie schon gesagt, massiv auf das Innenleben an. 

Und das schauen wir uns jetzt einmal genauer an!

Ikea Boxspringbett mit Bonellfederkern

Bei einem Boxspringbett mit Bonellfederkern ist die gesamte Box mit taillierten Federn gefüllt, die miteinander verbunden sind. 

Hierzu gehört beispielsweise das Modell DUNVIK, welches bei Ikea grundsätzlich gern gekauft wird, da es einige positive Eigenschaften mitbringt. 

Bonellfederkern ist vor allem dann für dich geeignet, wenn dein Körpergewicht unter 100 Kilogramm liegt und du wert darauf legst, dass dein Bett sehr weich ist.

IKEA Boxspringbett Dunvik
ab 948 €

Das IKEA Boxspringbett Dunvik zeichnet sich durch viele Auswahlmöglichkeiten aus. Das schwedische Möbelhaus bietet es in drei Farben, drei Größen, mit drei Matratzen, drei Toppern, zwei Beinvarianten und zwei Festigkeiten an.

IKEA Boxspringbett Dunvik - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA Boxspringbett Dunvik
Preis ab 948 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA Boxspringbett Dunvik

Die Verknüpfung von Bonellfedern im Boxspring und Taschenfedern in der Matratze machen das IKEA Boxspringbett Dunvik punkt- und flächenelastisch zugleich. Für den Liegekomfort obenauf sorgt der gewählte Topper. 

Das Bett überzeugt bei einem IKEA-typisch günstigem Preis mit einem Rahmen und Mittelbalken aus Massivholz (wahlweise Fichte oder Kiefer), das bei anderen Herstellern in dieser Preisklasse eher selten anzutreffen ist. 

Der Preis des Dunvik liegt zwar etwas über den Preisen anderer Boxspringbetten von IKEA, er schwankt je nach gewähltem Topper & Matratze zwischen 999 und ~1.270 €. Doch angesichts der Features ist das immer noch ein sagenhaft günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

IKEA Boxspringbett Mogreina
ab 849 €

Das IKEA Boxspringbett Mogreina verfügt über einen Kern aus Bonellfedern, die sich relativ preisgünstig herstellen lassen und dennoch für ausreichend viel Komfort und eine gute Luftzirkulation sorgen. Durch den Boxspring schlafen Sie gut gestützt, aber wohlig im Mogreina, das sich als gut durchlüftet und langlebig erweist.

IKEA Boxspringbett Mogreina - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA Boxspringbett Mogreina
Preis ab 849 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA Boxspringbett Mogreina

Das Bett dämpft durch seinen Bonellfederkern gut die Bewegungen und mindert den Auflagedruck, die Körperstütze erweist sich als ergonomisch höchst optimal. 

Die Matratze ist bauartbedingt fest und formstabil, wodurch sie das Körpergewicht gleichmäßig verteilen kann und unnötigem Druck entgegenwirkt. Typisch für IKEA ist das Boxspringbett relativ preisgünstig, wobei es dennoch mit seiner Langlebigkeit punktet.

 Das luxuriöse Schlafgefühl erhält seine Ergänzung durch ein ansprechendes Design, das Paare mögen werden, die nach einem schicken und gleichzeitig funktionalen Bett Ausschau gehalten haben. Ein aufklappbarer Bettkasten schafft zusätzlichen Stauraum für die Bettwäsche.

Taschenfederkern in der Boxspring

Beim Taschenfederkern handelt es sich letztlich ebenfalls um Federn, die jedoch gesondert in einzelnen Taschen verarbeitet wurden. Es erfolgt keine Verbindung, so dass die Federn punktuell nachgeben und dir eine hohe Flexibilität beim Schlaf geben. 

Das Ikea Boxspringbett Kongsfjord ist mit einer solchen Box ausgestattet, ebenso das Boxspringbett Mjölvik . 

Wenn du gern mittelfest bis fest liegst und 100 Kilogramm und mehr Körpergewicht mitbringst, sind Taschenfederkernboxen eine gute Wahl für dich.

IKEA Boxspringbett Kongsfjord
ab 1369 €

Das IKEA Boxspringbett Kongsfjord bietet der Hersteller wie auch andere seiner Boxspringbetten in mehreren Größen, mit unterschiedlichen Härtegraden und zwei Varianten der Beine an. Eine Besonderheit ist der Samtüberzug des Kongsfjord, der ihm eine edle Anmutung verleiht.

IKEA Boxspringbett Kongsfjord - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA Boxspringbett Kongsfjord
Preis ab 1369 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA Boxspringbett Kongsfjord

Aufgrund der Auswahlmöglichkeit beim Härtegrad können sich Personen zwischen 60 und ~110 kg Körpergewicht für dieses Boxspringbett von IKEA entscheiden. Es zeichnet sich durch besten Liegekomfort, ein hervorragendes Schlafklima und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. 

Der Samtüberzug betrifft das gesamte Bett inklusive des Rückenteils, sodass dieses auch mittig im Raum aufgestellt werden kann. Die Kombination von Taschenfedern im Kern, einem Boxspring aus Bonellfedern und einem Topper aus Memoryschaum gilt vielen Freunden von Boxspringbetten als erste Wahl wegen des guten Federungs- und Rückstellungsverhaltens bei ausgezeichneter Durchlüftung.

 Bemerkenswert ist wie immer der IKEA-Service, auf Wunsch wird das Bett beim Kunden daheim aufgebaut. Dieser steht ebenso wie das 365-tägige Rückgaberecht der Matratze für die anderen hier erwähnten Boxspringbetten der Schweden ebenfalls zur Verfügung.

IKEA Boxspringbett Mjölvik
ab 1099 €

Das IKEA Boxspringbett Mjölvik mit einem Taschenfederkern wirkt durch den hochelastischen Kaltschaum in seiner Matratzenauflage druckentlastend, was die Liegeoberfläche höchst bequem macht. Eine extrastarke Schicht Komfortmaterial sorgt für das luxuriös anmutende Liegegefühl.

IKEA Boxspringbett Mjölvik - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA Boxspringbett Mjölvik
Preis ab 1099 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA Boxspringbett Mjölvik

Ola Wihlborg beschreibt sein Design für das Boxspringbett Mjölvik von IKEA als sanft, komfortabel und einladend. Schlafende sollen sich darin gut erholen, was unter anderem durch einzeln umhüllte Taschenfedern gelingt. Sie reagieren punktgenau und verteilen den Druck optimal über die Liegefläche: Es entsteht eine ergonomische Anpassung bei hervorragender Stütze, die auch durch den Kaltschaum bewirkt wird. 

Das besondere Liegegefühl erleben Schlafende in diesem Fall dadurch, dass sowohl die Matratze als auch der Boxspring Federkerne enthalten, was zu einer stärkeren Federung und Rückstellung führt. Grundsätzlich lassen sich Boxspringbetten in verschiedensten Bauarten konstruieren. Die des Boxspringbettes Mjölvik von IKEA eignet sich durchaus für schwerere Personen und auch Paare, die sich möglicherweise im Schlaf relativ oft bewegen. 

Obenauf liegt ein Topper aus Memoryschaum, der die ausgezeichnete Körperanpassung herstellt. Das Boxspringbett Mjölvik lässt sich in beigefarbener, blauer und hellgrauer Farbgebung sowie in den Härtegraden mittelfest und fest wählen.

IKEA Boxspringbett Espevär
ab 657 €

Das IKEA Boxspringbett Espevär erfüllt die hohen Anforderungen, die Käufer*innen an gute Boxspringbetten stellen. Dennoch ist es IKEA-typisch recht preisgünstig und hält damit wie gewohnt die Balance zwischen Komfort und Kostenbewusstsein, für die das schwedische Möbelhaus so bekannt ist. Es dürfte daher recht viele Freunde finden.

IKEA Boxspringbett Espevär - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA Boxspringbett Espevär
Preis ab 657 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA Boxspringbett Espevär

Das Bett kann in mehreren Größen, Farben und Härtegraden bestellt werden, was verschiedenen Ansprüchen entgegenkommt. Zudem lässt es sich auf diese Weise in jedes Schlafzimmer integrieren. Ältere Personen, die besonders gern relativ hoch in ihr Bett einsteigen, werden sicher die Beinhöhe 20 cm wählen. 

Wie immer schafft es IKEA auch bei diesem Boxspringbett, die Balance zwischen Preis und Qualität herzustellen. Das erklärt den Erfolg der Schweden, die in dieser Beziehung mit all ihren Einrichtungsgegenständen punkten. Bauartlich profitiert das Bett von seinen einzeln umhüllten Taschenfedern, die punktgenau reagieren und damit die optimale Druckverteilung ebenso wie die ergonomische Anpassung an jede Körperform gewährleisten. 

Durch die vielen Auswahlmöglichkeiten bei den Farben, Härtegraden, Maßen und der Beinhöhe können sich Käufer*innen dieses Bett nach Belieben konfigurieren. Selbst die Box wird in den beiden Holzarten Kiefer oder Fichten angeboten.

Ikea Boxspringbetten mit Tonnentaschenfederkern

Der Tonnenfederkern ist eine besondere Variante des klassischen Taschenfederkerns. Die Form ist tonnenartig, laufen nach oben kegelförmig spitz zu. Das Ziel dieser Bauweise ist eine erhöhte Festigkeit und eine optimale Anpassung der Matratze auf deinen Körper. 

Doch dieser Komfort macht sich am Preis bemerkbar. Ikea Boxspringbetten mit Tonnenfederkern gehören zu den teuersten Modellen, sind dafür aber individuell einsetzbar und das Benutzergewicht spielt kaum eine Rolle.

IKEA SÄBÖVIK Boxspringbett
ab 279 €

Das IKEA SÄBÖVIK Bett ist ein schlichtes Boxspringbett, dass in jedes Schlafzimmer passt. Es ist ein komplettes Bett mit Matratze, Lattenrost und Matratzenauflage.

IKEA SÄBÖVIK Boxspringbett - Vorteile und Eigenschaften:

Ikea Matratzen Test
IKEA SÄBÖVIK Französisches Bett
Preis ab 279 €*

Deshalb empfehlen wir das IKEA SÄBÖVIK Boxspringbett

Dieses Boxspringbett hat ein gepolstertes Kopfteil, was angenehm ist, wenn du im Bett liest. Die Bonellfederkernmatratze unterstützt deinen Körper, sodass du einen hohen Schlafkomfort hast. Die Matratzenauflage kann in der Maschine gewaschen werden. Das Bett ist leicht transportierbar mit nur zwei flachen Paketen und einer Rolle. All dies gibt es, wie man es von IKEA gewohnt ist, zu einem günstigen Preis.

Die passenden Matratzen für das Boxspringbett

Bevor es zur Wahl der Matratzenauflage kommt, für die du verschiedene Modelle zur Verfügung hast, geht es zunächst um die wichtige Matratze. Hier solltest du nicht nur auf die Optik und die Farben achten, sondern vor allem auf deinen Komfort. 

Da die Box selbst sowie das Rückenteil meist in gedeckten und einheitlichen Farben wie Dunkelgrau, Beige oder auch Schwarz daherkommt, passt die Matratze optisch eigentlich immer.

Doch die Qualität der Matratzen passt eben nicht immer. Auch hier gibt es verschiedene Modelle und du solltest ein paar Dinge beachten, insbesondere bezüglich des Härtegrads.

Wiegst du beispielsweise weniger als 60 Kilo, ist Härtegrad 1 optimal für dich. Wiegst du zwischen 60 und 80 Kilo, solltest du Härtegrad 2 wählen. Für Personen, die zwischen 80 und 100 Kilo oder darüber wählen, sind entsprechende Matratzen mit Härtegrad 3 erhältlich.

Der richtige Topper fürs Boxspringbett

Der Topper ist quasi das Tüpfelchen auf dem „i“ für dein Boxspringbett. 

Egal ob du ein klassisches Bett mit Box ohne Federn, wie das Modell Säbövik wählst oder ein Federkernmodell wie Espevär, der Topper ist entscheidend für dein Liegegefühl mitverantwortlich.

Zu unterscheiden ist hier, ebenfalls wie bei einer Matratze, der gewünschte Komfort und auch der Härtegrad. Du erhältst Topper als Schaumvariante, gefüllt mit Visco-Schaum, aber auch mit Kaltschaum und Gelschaum. 

Ein Kaltschaum Topper gehört heute zum Standard, denn reine Schaumstoff-Topper sind nicht sonderlich langlebig und bringen nur für 1 – 2 Jahre ein angenehmes Liegegefühl.

Wenn du bei Ikea auf die Suche nach einem Boxspringbett gehst, sind bei Modellen wie Mjölvik, Espevär, Dunvik und anderen bereits Topper und Matratze vorhanden. 

Du kannst allerdings individuell wählen und dir dein Boxspringbett natürlich auch zusammenstellen. Ikea ist hier recht flexibel und ermöglicht es dir, die für dich bestmögliche Kombination aus Box, Matratzen und Topper zu finden.

Das richtige Boxspringbett finden

Ein Besuch bei Ikea endet nicht selten mit einem vollen Kofferraum, jedoch ohne zu kaufen, weswegen du eigentlich hingefahren bist. 

Doch wenn du dich für ein passendes Boxspringbett entscheiden möchtest, solltest du ein paar Kaufkriterien kennen und dich beim nächsten Besuch bei Ikea vor Ort oder im Onlineshop daran orientieren.

Mjölvik, Dunvik, Espevär – was passt zu mir?

Die schwedischen Namen sind bei Ikea Programm, doch sie verraten dir nicht viel darüber, was das einzelne Boxspringbett auszeichnet. Im Test hat sich gezeigt, dass folgende Kriterien vor allem wichtig sind:

• die richtigen Größen
• die passende Box auswählen
• die richtige Matratze finden
• die Kombination mit dem Topper
• der Gesamtpreis

Beim Kauf von einem Ikea Boxspringbett sind die vorhandenen Größen zunächst entscheidend. Die gängigen Modelle sind in den Größen 140×200 cm, 160×200 cm, 180×200 cm erhältlich und daher ideal für zwei Schläfer geeignet. 

Einzelne Boxspringbetten, wie das Modell Espevär, sind überdies sogar in den Maßen 90×200 erhältlich. 200 cm ist die Standardlänge, die bei den klassischen Boxspringbetten von Ikea verwendet wird. 

Auch die genutzten Matratzen dürfen 200 cm nicht überschreiten, sonst ist optimaler Liegekomfort nicht gewährleistet.

Die passende Box ist der Grundaufbau bei deinem Ikea Boxspringbett. Hier solltest du auf deine besonderen Ansprüche achten, aber auch den Preis in Augenschein nehmen. Tonnentaschenfederkern ist teurer als klassischer Federkern, in der Regel aber auch länger haltbar und deutlich komfortabler.

Bei den Ausstellungsmodellen von Ikea sind die Matratzen und Topper bereits auf dem Bett ausgelegt. Du kannst dich jedoch frei entscheiden, ob du dein Bett mit der Hyllestad Matratze oder doch lieber der Hövag Taschenfederkernmatratze kombinieren möchtest. 

Auch beim Topper hast du freie Wahl, von Tussöy bis Tuddal kannst du selbst wählen, was wirklich zu dir passt. 

Achte allerdings darauf, dass das Raumgewicht bei mindestens 50 kg m liegt. Ein geringeres Raumgewicht als 30 kg m entspricht eindeutig minderer Qualität.

Ikea bietet dir auch eine vielfältige Auswahl an Topper in unterschiedlichen Größen. Hier solltest du einige Eckpunkte beachten. 

Die Mindesthöhe ist für den Schlafkomfort von entscheidender Aussagekraft. Er muss keine 20 cm hoch sein, sollte aber eine Dicke von 5 cm nicht unterschreiten. 

Ikea bietet dir von Schaumstoff bis Gelschaum eine breite Auswahl, so dass du für deinen Körper das passende Modell findest. Achte darauf, dass du den

Bezug von deinem Ikea Topper bei mindestens 40 c waschen kannst, um den Hygieneaspekt zu beachten.

Entscheidend für die Kaufentscheidung zeigte sich im Test auch der Kaufpreis. 

Zu bedenken gilt, dass Ikea dir 25 Jahre Garantie auf Matratzen gibt und du damit einen entscheidenden Kauf tätigst, von dem du lange profitierst. 

Für ein hochwertiges Bett darfst du gern bereit sein, auch einmal etwas mehr Geld auszugeben.

Wie kommt das Boxspringbett nach Hause?

Ikea bietet seinen Kunden einen Lieferdienst an, so dass du keinen Sprinter brauchst, um dein neues Bett nach Hause zu bekommen. 

Einziges Manko: 

Die Liefergebühren sind hoch, da sie sich am Warenwert orientieren. Vergleiche einfach mal das von dir gewählte Boxspringbett mit anderen Modellen und finde heraus, wie groß der Preisunterschied ist.

Wenn du direkt bei Ikea kaufen möchtest, kannst du bequem per Onlineshop deine Bestellung aufgeben und sie dann an der Warenausgabe abholen. Du kannst aber auch vor Ort shoppen gehen und dich direkt visuell inspirieren lassen.

Fazit: Ikea kann mit seinen Boxspringbetten durchaus punkten, da sie für jeden Schlaftyp und vor allem auch verschiedene Budgets gedacht sind. 

Einzelne Modelle haben mehr Vorzüge, während andere im Test eher durchschnittlich abschnitten. Als Gesamtfazit kann jedoch gesagt werden, dass das schwedische Möbelhaus mehr auf Qualität als auf Quantität setzt und damit einen guten Dienst leistet.

Beste Matratzen & Boxspringbetten der Schlafgurus Redaktion

4.7/5
4.5/5
↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑
4.5/5
↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑
Katja - Matratzen Expertin

Katja - Matratzen Expertin

Vielleicht fragst du dich, wie ich zum Thema Matratzen gekommen bin. Ich war jahrelang bei einer bekannten Matratzenmarke im Verkauf tätig und konnte dadurch in regelmäßigen Abständen einzelne Matratzen testen. Neben unseren Kunden habe ich auch meiner Familie und Freunden geholfen, die richtige Entscheidung beim Kauf einer Matratze zu treffen.

↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑
Matratzen Bewertungen

Emma One Matratze

Die Emma One ist eine Premium-Matratze, die als universelles Modell für alle Menschen und alle Schlafpositionen von dem preis-gekrönten deutschen Matratzen-unternehmen Emma konzipiert wurde.

Emma One Federkern

Der Hersteller Emma ist bekannt für seine beste jemals getestete Matratze - die Emma One. Aber auch die erste Federkernmatratze des Unternehmens überzeugt auf ganzer Linie.

DIE MATRATZE von Weltbett

Weltbett bezeichnet ihre Matratze einfach mit „die Matratze“, denn diese Matratze besitzt alles was eine gute Matratze braucht und ist für jede Größe, jedes Gewicht und jede Schlafposition geeignet.

Ähnliche Produkte