Startseite › Ratgeber › Matratzengrößen

Matratzengrößen im Vergleich (2021) - Welche Größen gibt es?

Letztes Update am 14.09.2021 | Kevin | 9 min.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

In aller Kürze:

Die richtige Matratzengröße – welche Matratze passt zu mir? Der Kauf einer neuen Matratze ist mit allerlei Fragen verbunden. Angefangen von den verschiedenen Materialarten bis hin zu unterschiedlichen Matratzen Größen musst du so einiges beachten. Doch, bevor du dich entscheidest, solltest du verschiedene Matratzen miteinander vergleichen und Kenntnis darüber haben, welche Matratzengrößen es überhaupt gibt.

Inhaltsverzeichnis

Eine Übersicht – diese Matratzengrößen gibt es

Matratze 80x200 cm

Matratze 80x200 cm

Matratze 100x200 cm

Matratze 100x200 cm

Matratze 120x200 cm

Matratze 120x200 cm

Schon Babys brauchen eine passende Matratze, denn sie schlafen in ihrem eigenen Bett und hier sollte die Wahl auf die richtige Größe Fallen. 

Standardmäßig ist das Bett eines Babys so ausgelegt, dass hier eine Matratze mit den Maßen 60 x 120 cm hineinpasst.

Doch aus Babys werden Kinder und auch diese brauchen natürlich die richtige Matratze. 

Viele Kinder nutzen bereits die normale Matratzengröße, da die Wahl auf ein klassisches Bett fürs Kind fällt. 

Bei kleineren Betten für Kinder sind Matratzen in der Größe 70 x 140 cm oft passend.

Matratzenlänge 190 cm

Keine gängige, aber dennoch eine genutzte Länge der Matratze beträgt 190 cm. Manche Betten für Kinder haben diese Maße.

Matratzen mit einer Länge von 190 cm gibt es in den Breiten:

  • 80 cm
  • 90 cm
  • 100 cm
  • 120 cm
  • 140 cm

Die gängige Länge von 200 cm

Die meiste Auswahl bei den Matratzengrößen gibt es bei Modellen, die die gängige Länge von cm 200 aufweisen. Diese Modelle passen in der Regel ins typische Bett für Singles, aber auch ins Doppelbett. 

Breite Betten werden oft auch mit zwei Matratzen ausgestattet, für noch mehr Platz und Schlafkomfort.

Matratzengrößen mit einer Länge von 200 cm in der Übersicht:

Matratzengrößen Überblick
Gängige Größen von Matratzen | Quelle: Schlafgurus.de
Matratzengrößen mit Überlänge von 210 cm und 220 cm

Es gibt Matratzengrößen, die über das Standardmaß hinausgehen. So sind

Die Matratzengröße ist maximal 20 cm länger als ein Standardmodell und eignet sich für Menschen mit Übergröße, die mehr Platz in ihrem Bett benötigen.

Erhältlich sind diese Modelle in den Größen:

  • 80 x 210 oder 220 cm
  • 90 x 210 oder 220 cm
  • 100 x 210 oder 220 cm
  • 120 x 210 oder 220 cm
  • 140 x 210 oder 220 cm
  • 160 x 210 oder 220 cm
  • 180 x 210 oder 220 cm
  • 200 x 210 oder 220 cm

Diese Matratze ist ein Klassiker

Beim Matratzenkauf kommt es darauf an, dass du dich am Ende mit deiner Matratze wirklich wohlfühlst. 

Die Auswahl an Matratzen ist groß und entscheidend ist, dass du ausreichend Komfort und Platz für dich hast.

Ein Klassiker ist die Größe 90 x 200 cm, denn das ist die Standardmatratze für ein Einzelbett

Sie ist für das Singlebett gut geeignet oder auch für Doppelbetten, wenn zwei einzelne Matratzen nebeneinander gelegt werden.

Bei den Doppelbetten sind es die Maße 160 x 200 cm, die zu den absoluten Standards gehören. 140 cm Breite ist für viele Paare nicht groß genug, besonders dann, wenn es mal warm ist und du ein wenig auf Abstand gehen möchtest.

Einzel vs. Doppelmatratze – was hat welche Vor- und Nachteile

Als Single ist die Einzelmatratze obligat, wobei viele Singles große Matratzen ebenfalls zu schätzen wissen und sich im Schlaf gern ausbreiten.

Entscheidend ist die Körpergröße, denn Menschen mit „Überlänge“ brauchen mindestens eine Matratze, auf der sie sich komplett der Länge nach ausbreiten können.

Einige Singles wählen ein Bett in den Mindestmaßen 140×200 cm auch ohne Partner, denn dieser könnte irgendwann einmal dazukommen.

Im Schlafzimmer stehen viele Paare vor der Entscheidung, ob sie mit dem Partner eine Matratze teilen möchten oder ob jeder eine Matratze in den Maßen 90×200 oder 100×200, je nach Bettgröße, erhält. 

Beides hat Vor- und Nachteile für die Nacht.

Die Vorteile und Nachteile von zwei getrennten Matratzen im Doppelbett

Statistisch gesehen bevorzugen die meisten Paare die Verwendung zweier einzelner Matratzen, da sie dann unabhängiger von ihrem Partner sind.

Nicht nur in der Nacht, wenn sich der andere dreht und wendet und jede Bewegung bei einer Doppelmatratze übertragen wird, sondern auch bei der Wahl des Modells ist so mehr Flexibilität möglich.

Denn nicht immer sind die Ansprüche beider Partner identisch. 

Ist das Gewicht zum Beispiel unterschiedlich, kann ein anderer Druckpunkt oder eine andere Stärke von Matratze benötigt werden.

Welche Matratzengröße für welchen Zweck wählen?

Die Babys und Kindermatratze

  • Babys und Kindermatratze  sollten auf gar keinen Fall im Elternbett übernachten, sondern benötigen ihren eigenen Freiraum und logischerweise auch eine eigene Matratze fürs Bett. Hier sollte die Größe anhand der Bettgröße gewählt werden.
  • Wichtig ist auch zu beachten, dass die Matratze frei von Schadstoffen ist und sich optimal an den kleinen Kinderkörper anpassen kann.
  • Wird das Kind größer, kann ein Jugendbett angeschafft werden. Diese haben in der Regel eine Breite zwischen 70 cm von bis zu 90 cm und sind für Matratzen der Maße 80 – 90 cm x 200 cm geeignet.

Die Singlematratze für den komfortablen Schlaf:

  • Singles haben nicht weniger Ansprüche an einen erholsamen Schlaf wie Paare. Eine 90×200 Matratze wird von vielen Einzelpersonen dauerhaft als zu schmal empfunden.
  • Ist genug Platz im Schlafzimmer vorhanden, ist eine 100×200 Matratze mindestens empfehlenswert, wobei der Komfort bei einer höheren Breite verbessert wird.
  • Es spricht nichts dagegen als Single auch eine größere Matratze und ein größeres Bett mit einer Breite von 140×200 oder sogar 160×200 zu wählen.
  • Das Länge-Breite- Verhältnis ist immer auch davon abhängig, wie groß dein Bett ist. Auch ob 200 cm 210 cm oder gar noch eine größere Größe in Betracht kommen, hängt von der Bettgröße und deiner Körpergröße ab.

Die geeignete Matratze für Paare

  • Während Singles bei einer Breite von 140 cm genug Schlafplatz zur Verfügung haben, sollten Pärchen bei Matratzengrößen von 160 cm und mehr anfangen zu schauen.
  • Sehr beliebt sind die großen Matratzen mit einer Breite von 180 cm, allerdings solltet ihr hier darauf achten, möglicherweise zwei getrennte Modelle anstelle einer großen Matratze zu wählen.  Die Gründe hierfür findet ihr weiter oben.
  • Wie lang die Paarmatratze sein sollte ist abhängig von der Bettgröße und zudem natürlich von der Körpergröße.
  • Als Maß zählt der größte Part des Paares. Ab einer Körpergröße von 190 cm wird empfohlen als passende Matratze ein Modell mit einer Mindestlänge von 210 cm oder eher sogar 220 cm zu wählen.

Kriterien, wie du die richtige Größe findest

Bei Matratzengrößen gilt es genau abzuwägen, was zu dir passt und womit du dich wohlfühlst. Außerdem ist natürlich auch der Raum entscheidend, der zur Verfügung steht.

Der Wunsch nach einem breiten Bett und XXL Matratzengrößen nutzt dir nichts, wenn du nur einen beengten Raum zur Verfügung hast.

Stelle dir folgende 5 Fragen, bevor du dich für deine Matratze entscheidest:

  • Möchte ich eine einzelne Matratze oder eine doppelte, für mich und meinen Partner?
  • Welche Breite hat mein Bett, welche Matratze passt hier rein?
  • Schlafen die Kinder, der Hund oder die Katze gelegentlich im Bett (mehr Fläche nötig)?
  • Wie groß bin ich selbst, ist eventuell eine Matratze in Übergröße für mich erforderlich?
  • Welche Matratzengrößen habe ich bislang genutzt, haben sie zu mir gepasst?

Anhand der obigen Fragen kannst du erkennen, welche Matratzengrößen zu dir passen könnten. 

Wenn du bislang eine 140 x 200 cm Matratze als Single nutzt und damit zufrieden bist, solltest du dich nicht verkleinern.

Wenn ihr als Paar mit zwei Singlematratzen gute Erfahrungen gemacht habt, solltet ihr dabei bleiben. Denn insbesondere, wenn es um den Schlaf geht, spielen passende Größen eine große Rolle. 

Niemand möchte in der Nacht wach liegen, weil er permanent den Arm des Partners im Gesicht hat oder ein Körperteil aus dem Bett hängt.

Kevin - Schlaf Experte
Kevin - Schlaf Experte

Mein Name ist Kevin und ich lebe mit meiner Famile in Nordeutschland. Ich arbeite als freiberuflicher Schreiber und unterstütze das SchlafGuru Team bei den Erfahrungsberichten. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wieviel Spass es macht eine Matratze persönlich nach unseren internen Richtlinien zu testen und dann darüber auch zusammenfassend zu berichten. Ich bin davon überzeugt, dass SchlafGurus die Nr.1 unter den Testern auf dem Deutschen markt werden kann.

Matratzen Bewertungen

Emma One Matratze

Die Emma One ist eine Premium-Matratze, die als universelles Modell für alle Menschen und alle Schlafpositionen von dem preis-gekrönten deutschen Matratzen-unternehmen Emma konzipiert wurde.

Emma One Federkern

Der Hersteller Emma ist bekannt für seine beste jemals getestete Matratze - die Emma One. Aber auch die erste Federkernmatratze des Unternehmens überzeugt auf ganzer Linie.

DIE MATRATZE von Weltbett

Weltbett bezeichnet ihre Matratze einfach mit „die Matratze“, denn diese Matratze besitzt alles was eine gute Matratze braucht und ist für jede Größe, jedes Gewicht und jede Schlafposition geeignet.

Ähnliche Produkte