Startseite › Ratgeber › Liebesbrücke gegen Besucherritze

Liebesbrücke für die Besucherritze - Alle Vorteile im Überblick

Letztes Update am 30.11.2021 | Kevin | 7 min.
Liebesbrücke Besucherritze

Kennst du das, wenn du mit deinem Partner oder deiner Partnerin am Kuscheln seid und die Ritze zwischen den Matratzen im Doppelbett stört? Ihr seid nicht allein! Diese Ritze wird Besucherritze genannt und stört viele Paare. Es gibt aber eine einfache Lösung dafür, damit die Besucherritze während dem Schlaf nicht mehr stört. Liebesbrücken (auch Matratzenkeil genannt) sind genau dafür gemacht! Sie überdecken die Besucherritze und erhöhen somit den Komfort. Du wirst hier erfahren, wie genau Liebesbrücken funktionieren und welche am besten für dich geeignet sind. Außerdem gibt es Alternativen zur Liebesbrücke, die du hier erfahren wirst!

Worum geht's?

Die besten Liebesbrücken

4.5/5
↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑
4.5/5
↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑
4.5/5
↑ Verfügbarkeit & Preis prüfen↑

Wer braucht eine Liebesbrücke?

Die Liebesbrücke ist optimal für Paare geeignet, die zwei einzelne Matratzen in ihrem Doppelbett haben. Denn so entsteht eine Lücke zwischen zwei Matratzen, die auch Besucherritze genannt wird.

Die Besucherritze kann Paaren beim Kuscheln stören, da man die Lücke spüren kann und es nicht gemütlich ist darauf zu liegen. Die Besucherritze kann sich auch schnell vergrößern und verschluckt gerne Dinge wie die Fernbedienung.

Wenn du und dein Partner oder deine Partnerin Probleme mit der Lücke habt, dann könnte die Liebesbrücke eine gute Lösung für euch sein.

Wie funktioniert die Liebesbrücke?

Die Liebesbrücke wird auch Ritzenfüller, Matratzenkeil oder Matratzenbrücke genannt. Oft ist die Liebesbrücke wie ein Schaumstoffkeil in T-Form. So kannst du es in die Besucherritze stecken und es überbrückt die Lücke.

Dann kommt das Spannbetttuch über die Liebesbrücke und schon ist die Besucherritze weg. Das macht das Kuscheln gleich viel angenehmer! Es gibt einige Varianten der Liebesbrücke, wir werden dir im Folgenden alle vorstellen.

Liebesbrücken in T-Form

Die klassische Liebesbrücke hat eine T-Form und ist aus Schaumstoff. Der untere Teil ist in der Lücke zwischen zwei Matratzen und das obere Teil liegt oben auf. So wirkt es wie eine Brücke über die Ritze zwischen den Matratzen.

Bei der Größe musst du nur auf die Länge vom Doppelbett achten. Die Liebesbrücke gibt es meist nur in der Länge 200 cm, also ein 190 cm langes Bett wäre dafür nicht geeignet.

In der Überlänge wäre es vermutlich nicht so schlimm, wenn die Liebesbrücke etwas zu kurz ist und bei den Füßen endet.

Der Nachteil hier ist, dass bei billigeren oder instabilen Produkten diese Liebesbrücke selbst in der Ritze verschwinden kann. Daher solltest du auf ein hochwertiges und stabiles Produkt achten.

Liebesbrücken mit Spanngurt

Die Liebesbrücke mit Spanngurt ist dasselbe wie die klassische Liebesbrücke nur kommt sie mit einem Spanngurt für extra Stabilität. Der Spanngurt ist durch Schlaufen an beide Enden von der Liebesbrücke befestigt und kann an die Matratze angepasst werden.

So werden die Matratzen im Doppelbett zusammen gedrückt und rutschen nicht auseinander. Die Liebesbrücke selbst funktioniert dann genauso wie bereits beschrieben als Brücke über der Lücke. Wenn du das Spannbettlaken darüber ziehst, sieht man auch nichts mehr von der Liebesbrücke und dem Gurt.

Die Größe muss hier nicht weiter beachtet werden, denn der Spanngurt ist lang genug um für alle Größen zu passen. Diese Liebesbrücke ist für Paare zu empfehlen, bei der die Matratzen leichter auseinander rutschen, weil sie auf einem Bettgestell aufliegen wie bei einem Boxspringbett.

Horizontale Liebesbrücken

Die horizontale Liebesbrücke ist breiter als die klassische Liebesbrücke und sie wird horizontal an die Matratze befestigt.

Die Liebesbrücke wird mit den Gurten an die Matratze befestigt, die Gurte sind dann unter der Matratze versteckt. Der obere Teil ist um die 60 cm breit und hält die Matratzen zusammen.

Die Besucherritze selbst wird nur zum Teil überbrückt. Die Idee hier ist eher, dass die Matratzen zusammenbleiben, anstatt die Besucherritze zu überdecken. Der Vorteil bei dieser Liebesbrücke ist, dass sie durch die horizontale Lage nicht in der Besucherritze verschwinden kann.

Wenn du das Spannbettlaken darüber ziehst, merkst du nicht, dass eine Liebesbrücke darunter ist. Diese Liebesbrücke ist für ein Doppelbett zwischen 140 cm und 200 cm Breite geeignet. Durch den Gurt kann es ganz einfach an die Matratze angepasst werden.

Wo kann man eine Liebesbrücke kaufen und zu welchem Preis?

Habt ihr euch schon entschieden eine Liebesbrücke zu kaufen? Wenn ja, dann geben wir euch ein paar Tipps, wo ihr eine Liebesbrücke kaufen könnt, damit ihr die lästige Besucherritze loswerdet!

Amazon hat einige Produkte, wenn es zur Liebesbrücke kommt. Hier findet man alle drei Varianten der Liebesbrücke für einen Preis zwischen 15 € und 70 €.

Die Bewertungen helfen auch immer die richtige Entscheidung zu treffen. Bei Amazon bezahlt man keine Versandkosten ab einem Preis von 29 €.

Otto hat weniger Produkte im Sortiment, man findet hier hauptsächlich die klassischen Liebesbrücken. Die Preise variieren zwischen 20 € und 50 €. Außerdem gibt es bei Otto oft Produkte im Angebot. Die Versandkosten betragen 2,95 € bei einem Paket.

Letztlich gibt es auch eine Liebesbrücke bei IKEA. Es ist eine klassische Liebesbrücke, das Modell heißt Siggerud und das gibt es für den sehr niedrigen Preis von 10 €. Der Preis wird jedoch durch 4,90 € erhöht durch die Versandkosten.

Egal für welche Liebesbrücke ihr euch entscheidet, es ist in jedem Fall eine gute Lösung, um die Besucherritze zum kleinen Preis loszuwerden.

Alternativen zur Liebesbrücke

Bist du dir nicht sicher, ob eine Liebesbrücke die richtige Lösung für dich ist? Das ist kein Problem, denn wir haben einige Alternativen herausgefunden, die wir dir im Folgenden vorstellen.

Topper

Ein Topper ist dafür gedacht, das Liegegefühl weicher zu machen, wenn die Matratze etwas zu hart ist. Sie werden aber auch gerne verwendet, um die Besucherritze zu überdecken.

Topper gibt es in allen möglichen Größen bis hin zu 200 x 200 cm und dafür optimal für ein Doppelbett geeignet. Man legt den Topper direkt auf die Matratze und zieht den Bezug über Matratze und Topper. Er ist zwischen 5 und 10 cm hoch, sodass man die Besucherritze gar nicht mehr spüren kann.

Einen hochwertigen Topper kannst du für einen Preis zwischen 100 € und 200 € kaufen. Ein Nachteil ist jedoch, dass so ein großer Topper verrutschen könnte. Daher solltest du darauf achten, dass er Noppen hat oder mit Gummi-Bändern an der Matratze befestigt werden kann.

Ein weiterer Nachteil von einem Topper könnte das weiche Liegegefühl sein. Wenn eine Person lieber feste Matratzen bevorzugt, könnte der Topper nicht infrage kommen.

Durchgehende Matratzen

Die zweite Alternative sind durchgehende Matratzen, also eine große Matratze für das Doppelbett. So entsteht überhaupt keine Besucherritze und man benötigt keine Liebesbrücke.

Paare haben normalerweise zwei Matratzen, weil sie verschiedene Bedürfnisse haben. Der Härtegrad sollte nämlich an das Körpergewicht angepasst sein. Die Frau braucht öfters eine weichere Matratze als der Mann. Deswegen ist eine durchgängige Matratze für manche Paare gar keine Option.

Solltest du und dein Partner oder deine Partnerin ähnliche Bedürfnisse haben, dann wäre das jedoch eine sehr gute Alternative. Matratzen sind zwar teurer als Liebesbrücken, aber dann habt ihr nicht das Problem der Lücke zwischen zwei Matratzen.

Partnermatratzen

Falls eine durchgehende Matratze keine Option ist, dann wäre eine Partnermatratze optimal! Das ist auch eine durchgehende Matratze, die aber zwei verschiedene Härtegrade hat.

So kann man beide Seiten individuell anpassen, sodass beide Partner die optimale Matratze für sich haben. In dem Doppelbett entsteht in diesem Fall auch keine Besucherritze und man benötigt keine Liebesbrücke.

Der einzige Nachteil ist, dass es nicht immer einfach ist solche Matratzen zu finden. Wir empfehlen die Partnermatratze von AM Qualitätsmatratzen, die gibt es auch auf Amazon zu kaufen.

Ist eine Liebesbrücke oder ein Topper besser gegen die Besucherritze?

Du bist dir nicht sicher, ob ein Topper oder eine Liebesbrücke besser für dich wäre? Wir erklären dir die Vor- und Nachteile beider Optionen, damit du dich einfacher entscheiden kannst.

Die Liebesbrücke ist eine sehr einfache und leichte Art, die Besucherritze zu überdecken. Sie ist vor allem auch sehr günstig, denn du kannst sie bereits ab 10 € kaufen, die teuerste Liebesbrücke gibt es für 70 €. Es bleibt auf jeden Fall unter 100 € und sehr wahrscheinlich auch unter 50 €. Der einzige Nachteil einer Liebesbrücke ist, dass sie manchmal nicht stabil genug ist und in der Ritze verschwindet.

Ein Topper ändert das Liegegefühl der Matratzen im Doppelbett, was ein Vor- oder Nachteil sein kann. Wenn die Matratze bereits etwas zu fest für euch ist, dann wäre ein Topper eine gute Option. Mit einem Topper kannst du sicher sein, dass du nichts von der Besucherritze mehr spürst, da sie sehr hoch sind, mit mindestens 5 cm. Ein Nachteil ist der Preis eines Toppers, denn du musst zwischen 100 € und 200 € für einen Topper bezahlen.

Die bessere Variante kommt auf eure Bedürfnisse an. Wie viel Geld seid ihr bereit dafür auszugeben und welches Liegegefühl bevorzugt ihr? Ein Tipp wäre, dass ihr einen Topper oft Probeschlafen könnt und kostenlos zurückschicken könnt, wenn euch das Liegegefühl nicht gefällt. Dann könnt ihr immer noch die Liebesbrücke kaufen.

Fazit zur Liebesbrücke

Zwei Matratzen sind bei Paaren beliebter, da die Bedürfnisse unterschiedlich sind. Der Härtegrad sollte auch zum Körpergewicht passen, ansonsten hat man keine korrekte Lagerung der Wirbelsäule. Deswegen braucht man eine Lösung, um die Ritze zwischen zwei Matratzen zu überbrücken und das Kuscheln angenehmer zu gestalten.

Es gibt einige Möglichkeiten die lästige Besucherritze loszuwerden. Liebesbrücken sind die günstigere und einfachere Variante dafür. Es ist die beste Variante, wenn ihr keine komplett neue Matratze kaufen wollt.

Wir empfehlen die Liebesbrücke als Lösung für das Problem. Ansonsten gibt es diese Alternativen: Topper, durchgehende Matratzen oder Partnermatratzen. Diese sind teurer als die Liebesbrücke, aber auch gute Möglichkeiten.

Es kommt auf eure Bedürfnisse an, welche Lösung die beste für euch ist. Wir hoffen, wir konnten euch dabei helfen, die beste für euch zu finden!

Häufige Fragen zur Liebesbrücke

Die Ritze zwischen zwei Matratzen wird Besucherritze genannt.
Du kannst eine Liebesbrücke kaufen, es ist ein Schaumstoff-Teil in T-Form, dass zwischen die beiden Matratzen gesteckt wird damit die Lücke überbrückt wird. Ansonsten kannst du einen großen Topper kaufen, der die Ritze überdeckt. Die letzte Option ist eine große Matratze zu kaufen, damit gar keine Besucherritze entsteht.
Die Liebesbrücke ist ein Schaumstoff-Teil, dass man zwischen zwei Matratzen klemmt. Sie sorgt dafür, dass man die Ritze zwischen zwei Matratzen nicht mehr spürt.
Die Lücke zwischen zwei Matratzen kann auch mit einem großen Topper überdeckt werden. Eine weitere Alternative wäre eine Partnermatratze zu kaufen, wo man zwei Härtegrade in einer Matratze haben kann.
Es gibt Liebesbrücken auf Amazon und Otto für unter 50€.
Kevin - Schlaf Experte

Kevin - Schlaf Experte

Mein Name ist Kevin und ich lebe mit meiner Famile in Nordeutschland. Ich arbeite als freiberuflicher Schreiber und unterstütze das SchlafGuru Team bei den Erfahrungsberichten. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wieviel Spass es macht eine Matratze persönlich nach unseren internen Richtlinien zu testen und dann darüber auch zusammenfassend zu berichten. Ich bin davon überzeugt, dass SchlafGurus die Nr.1 unter den Testern auf dem Deutschen markt werden kann.

Matratzen Bewertungen

Emma One Matratze

Die Emma One ist eine Premium-Matratze, die als universelles Modell für alle Menschen und alle Schlafpositionen von dem preis-gekrönten deutschen Matratzen-unternehmen Emma konzipiert wurde.

Emma One Federkern

Der Hersteller Emma ist bekannt für seine beste jemals getestete Matratze - die Emma One. Aber auch die erste Federkernmatratze des Unternehmens überzeugt auf ganzer Linie.

DIE MATRATZE von Weltbett

Weltbett bezeichnet ihre Matratze einfach mit „die Matratze“, denn diese Matratze besitzt alles was eine gute Matratze braucht und ist für jede Größe, jedes Gewicht und jede Schlafposition geeignet.